Agenda

10.09.2019: Ausserordentliche Bürgerversammlung

03.12.2019: Bürgerversammlung

Aula Hochschule Rapperswil, ab 19:30 Uhr 

 

 

 

Aktuelles

Sperrung Waldstrasse im Waldgebiet Grunau (Usserwald) aufgrund Strassensanierung

19. August bis 6. September 2019

Wir informieren hiermit, dass die Hüttenstrasse zwischen Moosriet und Turbenland bis zum Martinsbrünneli während des oben erwähnten Zeitraums für jegliche Benutzung gesperrt ist. Umleitungen werden entsprechend signalisiert.

Bitte beachten Sie, dass weder das Befahren noch das Begehen der zu unterhaltenden Strecke während der Sanierungsdauer erlaubt ist.

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass der Vitaparcours von der Sperrung nicht betroffen ist.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die Kooperation zur Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung des Waldes und dessen Strassen.

Weitere Informationen:

Geschäftsstelle Ortsgemeinde Rapperswil-Jona,    Tel. 055 225 79 00 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forstrevier Rapperswil – Jona, Tel. 055 225 79 10 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 Medienmitteilung vom 16.08.2019

 

Sperrung Waldstrasse im Waldgebiet Oberwald, Bollingen aufgrund Strassensanierung

22. August bis 6. September 2019

Wir informieren hiermit, dass die Gertsiwisstrasse zwischen Buechmatt und Ob den Erlen bis während des oben erwähnten Zeitraums für jegliche Benutzung gesperrt ist. Umleitungen werden entsprechend signalisiert.

Bitte beachten Sie, dass weder das Befahren noch das Begehen der zu unterhaltenden Strecke während der Sanierungsdauer erlaubt ist.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die Kooperation zur Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung des Waldes und dessen Strassen.

Weitere Informationen:

Geschäftsstelle Ortsgemeinde Rapperswil-Jona,    Tel. 055 225 79 00 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forstrevier Rapperswil – Jona, Tel. 055 225 79 10 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


  Medienmitteilung vom 16.08.2019

Bürgerversammlung der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona vom 10. September 2019

Umbau und Neuinszenierung Schloss: Projektierungskredit

Dienstag, 10. September 2019, 19.30 Uhr

Bitte beachten: Die Bürgerversammlung findet in derAula der Hochschule Rapperswil statt.


Unterlagen Ausserordentliche Bürgerversammlung

Projektierungskredit für Umbau und Neuinszenierung

Das Schloss zu neuem Leben erwecken – das bezwecken Ortsverwaltungsrat und Stadtrat mit dem Projektierungskredit „Umbau und Neuinszenierung Schloss“. Die Bürgerschaften von Stadt und Ortsgemeinde befinden über den Projektierungskredit von je 0,85 Mio. Franken am 5. September 2019 (Stadt), respektive am 10. September (Ortsgemeinde). Das Schloss als Wahrzeichen von Rapperswil-Jona soll für die Bevölkerung und die Gäste unserer Stadt zugänglicher und attraktiver werden.

Die heutigen räumlichen Verhältnisse erlauben es kaum, das Schloss offener für kulturelle, gesellschaftliche und touristische Anlässe zu nutzen. Die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona hat deshalb als Eigentümerin des Schlosses in Kooperation mit der Stadt Rapperswil-Jona in einem breit abgestützten Prozess ein neues Nutzungskonzept für das Schloss (Vision 2014) entwickelt. Diese Vision wurde zwischenzeitlich weiterbearbeitet und konkretisiert. Mit dem Umbau und der Neuinszenierung soll das Schloss ein offenes Haus werden, eine hohe Attraktivität für Stadt und Region bieten und sich als Tourismusattraktion sowie Veranstaltungsort positionieren.


Medienkonferenz Projekt Umbau und Neuinszenierung Schloss

WIR GRATULIEREN ZUR BESTANDENEN LEHRABSCHLUSSPRÜFUNG

Verena Greuter

Fachfrau Gesundheit EFZ

und 

Lukas von Dach

Forstwart EFZ


 Medienmitteilung

Übergabe der genehmigten Betriebspläne an die Waldeigentümer Ortsgemeinden Rapperswil-Jona und Schmerikon sowie Kloster Wurmsbach

Am 21. Juni 2019 haben Vertreter des Kantons den Waldeigentümern Ortsgemeinde Rapperswil-Jona, Ortsgemeinde Schmerikon und Kloster Wurmsbach im Rahmen eines feierlichen Akts den jeweiligen Betriebsplan übergeben.Am 21. Juni 2019 haben Vertreter des Kantons den Waldeigentümern Ortsgemeinde Rapperswil-Jona, Ortsgemeinde Schmerikon und Kloster Wurmsbach im Rahmen eines feierlichen Akts den jeweiligen Betriebsplan übergeben.

Eigentümerinnen und Eigentümer von mehr als 50 Hektaren Waldfläche sind nach der Waldgesetzgebung verpflichtet, einen Betriebsplan zu erstellen. Im Betriebsplan werden Aussagen zur betrieblichen Struktur und Entwicklung gemacht. Im Kanton St. Gallen sind rund 120 Eigentümer betriebsplanpflichtig. Dazu gehören auch die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona (391 ha), die Ortsgemeinde Schmerikon (140 ha) und das Kloster Wurmsbach (116 ha).


 Medienmitteilung vom 21. Juni 2019

Agenda

10.09.2019: Ausserordentliche Bürgerversammlung

03.12.2019: Bürgerversammlung

Aula Hochschule Rapperswil, ab 19:30 Uhr